Schachverein Brilon

Seit mehr als 50 Jahren Schach in Brilon

Der Schachverein Brilon existiert seit mehr als einem halben Jahrhundert.
Früher waren einmal drei Seniorenmannschaften und mehrere Jugendmannschaften am Start.


Niederlage gegen Ruhrspringer (04.03.)

Am vorletzten Spieltag musste Brilon beim Tabellenzweiten Ruhrspringer antreten.

Ersatzgeschwächt - ohne das erste Brett Norman Berndt - ging dieser Kampf leider mit 5:3

verloren.

Bei Brilon überzeugten Norbert Vollmer (Sieg gegen den starken Ulrich Dassel mit DWZ über 2000) sowie Klaus-Dieter Werschky mit einem Sieg über Thomas Feldhaus.

 

Guntram Bohnhorst und Elmar Sommer spielten Remis, wobei Elmar einen sehr starken Gegner hatte.

 

 

Knapper Sieg gegen TuS Ende (04.02.)

Durch einen knappen 4,5:3,5 Erfolg verbessert der Schachverein Brilon seine Chancen auf den Klassenerhalt.

Es siegten Dr. Guntram Bohnhorst, Albert Roth (kampflos) und Elmar Sommer (hier vorn links im Bild). Elmar besiegt einen wesentlich stärkeren Spieler. Unentschieden spielten Norman Berndt, Günter Ronczkowski und Michele Radatti. Mit diesem Sieg rückte Brilon auf den viertletzten Platz vor.